World Association of News Publishers


Wochenblatt „der neue Ruf“ zukünftig unter dem Dach der NOZ Medien und mh:n Medien

Wochenblatt „der neue Ruf“ zukünftig unter dem Dach der NOZ Medien und mh:n Medien

Article ID:

22554

Flensburg, 14. August 2019 – Die Südholstein Anzeigenblatt GmbH (SHAB), die zum Unternehmensverbund NOZ Medien und mh:n Medien gehört, hat das Wochenblatt „der neue Ruf“‘ in Hamburg‐Harburg zum 01.09.2019 erworben. Das Bundeskartellamt hat die Übernahme bereits genehmigt.

„der neue Ruf“ erscheint im 69. Jahr in den Gebieten Harburg, Süderelbe und Wilhelmsburg in einer Gesamtauflage von 112.000 Exemplaren am Wochenende. Die Titel werden bereits innerhalb der Unternehmensgruppe NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN, in der A. Beig Druckerei in Pinneberg, gedruckt. Die Übernahme erfolgt im Rahmen eines Asset Deals. Neben Titel‐, Verlags‐ und Kundenrechten wird auch der gesamte Verlagsbetrieb mit zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern übernommen.

“Wir freuen uns, dass wir unser Wochenblatt‐Portfolio um einen weiteren erfolgreichen Titel erweitern können und wünschen der SHAB‐Geschäftsführung um Alexandra Schlobinski und Udo Timm sowie dem gesamten Team viel Erfolg“, so die Geschäftsführer der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN Axel Gleie und Joachim Liebler.

NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN gehören zusammen und zählen zu den zehn größten Zeitungsverlagsgruppen Deutschlands. Um täglich qualitativ hochwertige Informationen und Dienstleistungen zu liefern, beschäftigen NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN insgesamt mehr als 3.000 Mitarbeiter an 80 Standorten in Niedersachsen, Hamburg, Schleswig‐Holstein, Mecklenburg‐Vorpommern und Brandenburg. Das wirtschaftliche Rückgrat bilden 42 Tageszeitungstitel mit einer Gesamtauflage von 430.000 Exemplaren und über 100.000 Digitalabonnenten sowie 60 Anzeigenblätter mit einer Auflage von 2,5 Millionen.
(https://www.noz-medien.dehttps://mhn-Medien.de)


Attachments

Autor

Michael Spinner-Just's picture

Michael Spinner-Just

Datum

2019-08-14 13:45