World Association of News Publishers


World News Publishing Focus 03/04.2013

Language switcher

Available in:

World News Publishing Focus 03/04.2013

Article ID:

16313

Inhaltsverzeichnis

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die Artikel der März/April-Ausgabe 2013 des World News Publishing Focus. Durch Anklicken der Überschriften gelangen Sie zu den vollständigen Beiträgen in der ePaper-Ausgabe.

 


Editorial: Paywall-Erfahrungen

Immer mehr Zeitungsverlage in aller Welt führen Bezahlmodelle für ihre digitalen ­Inhalte ein. Dementsprechend erreicht auch das „Erfahrungsbarometer“ immer neue Höchststände. Und das kommt der Branche zugute.

 


US-Zeitungen: Jahresergebnisse

Die Rentabilität der US-Zeitungen zu beurteilen wird zunehmend schwieriger, doch wie Rick Edmonds, Researcher und Autor für Business- und Journalismus-Themen beim Poynter Institute, erklärt, zeigen die Zahlen, dass es der Branche nicht so schlecht geht wie bisweilen ­angenommen.

 

Anzeigenmarkt: Entwicklung in Asien

 


 

Trendsetter aus Thailand

Die Welt ist voll von guten Ideen, aber manchmal müssen wir nach ihnen außerhalb unserer gewohnten Umgebung suchen. Im Blickpunkt dieses Artikels steht Thailand, das Gastgeberland des Weltkongresses der Zeitungen und des World Editors Forums im Juni, sowie zwei Unternehmen, die für Schlagzeilen in der Region gesorgt haben: Post Publishing Group mit ihrer Gratiszeitung M2F und Thai Rath mit ihrer ­Digitalsparte TrendVG3.

 


 

Keine ideale Lösung in Sicht

Die seit Jahren gespannten Beziehungen zwischen Presse­verlagen und Google haben sich in den letzten Monaten in vielen Ländern Europas und in Brasilien zugespitzt.

 


 

Globe Unlimited

Phillip Crawley, Herausgeber und CEO der kanadischen Zeitung The Globe and Mail, charakterisiert die ersten 100 Tage nach der Einführung einer Metered-Paywall etwas zurückhaltend als „so weit ganz gut“.
Umfangreiche Projekte abzuwickeln ist für die Zeitung an sich nichts Neues, doch die Dimensionen des Paywall-Projektes stellten das Unter­nehmen enorm auf die Probe. Phillip Crawley berichtete uns von seinen Erfahrungen ...

 


 

Aloha Honolulu! Auf der Erfolgsspur

Durch die vermutlich erste echte Fusion zweier US-Tageszeitungen in jüngerer Zeit ist es dem Honolulu Star-Advertiser gelungen, sich als größte Tageszeitung im US-Bundesstaat Hawaii zu etablieren – was zu großen Teilen seiner ausgesprochenen Lesernähe zu verdanken ist.

 


 

Investitionen und Entwicklungen

Neue Weiterverarbeitung für den Digitaldruck
Müller Martini über neue Märkte und Möglichkeiten
Post Publishing in Thailand investiert in ppi-Lösungen

 


 

3V-Umrüstung – zwei Fliegen mit einer Klappe

Nach mehrfacher Terminverschiebung war es am 28. Januar endlich ­soweit: Die US-Zeitung Columbus Dispatch erschien erstmals im neuen, kompakten Format mit neuer Auf­machung und Struktur. Das kommt gut an bei ­Lesern und Anzeigenkunden – aber das ist noch nicht alles ...

 


 

WAN-IFRA Bulletin

Innovative Mediennutzung fördert
Kenias demokratische Zukunft

Innovative digitale Medien leisten einen entscheidenden Beitrag zur demo­kra­tischen Entwicklung weltweit. Ein ausgezeichnetes Beispiel ist Kenia, wo im Rahmen der Wahlen neue und traditionelle Medien zum Einsatz kamen, um die ­Wähler besser zu informieren und sie stärker in die Berichterstattung einzubinden.

Mitgliederverzeichnis jetzt online erhältlich
Wichtige Veranstaltungen


 

Weg mit der Paywall! Her mit Premium-Content!

Paid Content oder, wie ich lieber sage, Premium Content ist keine vorübergehende Erscheinung und wird sich in Zukunft neben dem boomenden Werbemodell zu einer zweiten Einnahmequelle für Digitalmedien entwickeln.

Rechtzeit-Analytics in der Redaktion

Algorithmen unterstützen Entscheidungsfindung

 


 

Print und Digital richtig managen

Mit zunehmender Veröffentlichung auf digitalen Plattformen sollten Verlage auch strategischen Überlegungen und der Erfolgsbewertung mehr Beachtung schenken.

Autor

Gordon Steiger's picture

Gordon Steiger

Datum

2013-04-03 12:46

Kontaktinformation