World Association of News Publishers


Mehr Entschluss- und Planungsfreiheit dank neuer Schneidetrommel

Language switcher

Mehr Entschluss- und Planungsfreiheit dank neuer Schneidetrommel

Article ID:

13176

Centre d'Impression Edipresse s.a. (CIE), Bussigny, Schweiz

09.03.11 - Eine Schneidetrommel – zuerst SNT-U, seit kurzem SNT-50 –  weitet die Autonomie des Centre d'Impression Edipresse s.a. (CIE) wohltuend aus. In Bussigny werden zahlreiche Tages-, Wochen- und Regionalzeitungen produziert. Dazu kommen die meistgelesenen TV-Zeitschriften der Westschweiz, «Télé Top Matin» und «Guide TV Loisir». Sie liegen der Sonntagszeitung «Le Matin Dimanche» sowie den Samstagsausgaben von «24 heures» und «Tribune de Genéve» bei.


Bis im Herbst 2009 wurden diese Magazine auswärts gedruckt, auf MultiDisc gewickelt und dann bei CIE via MultiSertDrum eingesteckt. Im November wurde dann eine Schneidetrommel SNT-U installiert. Die Wochenendbeilagen werden seither vollständig in Eigenregie gefertigt. So werden Kosten eingespart, Transporte entfallen und Wege werden kürzer. CIE spart so Zeit ein, gewinnt Flexibilität in der Produktionsplanung und verbessert erst noch die Auslastung der eigenen Anlagen. «Jetzt haben wir den Produktionsprozess von A bis Z voll und ganz unter eigener Kontrolle», so Damien Appetito. An Entscheidungs- und Planungsfreiheit hätten sie enorm dazugewonnen, freut sich der Leiter Druckweiterverarbeitung.


Bereits als Ferag die neue Baureihe der bewährten Einrotoren-Schneidetrommel ankündigte, zeigten die Verantwortlichen bei CIE daran starkes Interesse. Das System befand sich zu diesem Zeitpunkt noch im Entwicklungsstadium. So installierte Ferag vorerst eine SNT-U, die jetzt von der SNT-50 abgelöst wurde. Mit der Inbetriebnahme sei er mehr als nur zufrieden, so Damien Appetito. «Wir sind über unsere Beteiligung an diesem Pilotprojekt sehr glücklich.» Der Wechsel sei reibungslos verlaufen, die Anlagen produzieren seither konstant mit Leistungen zwischen 40 000 und 45 000* Exemplaren pro Stunde.


Dass die Beilagen im eigenen Produktionsbetrieb gefertigt werden, bewirkte einen Wechsel von Heatset- auf Coldset-Druck und damit von gestrichenem Papier auf Zeitungspapier. Um den Anzeigekunden weiterhin ein überzeugendes Produkt anbieten zu können, setzt CIE auf Zeitungspapier mit höherem Weissgrad und auf die hohe Druckqualität der modernen Zeitungsdruckmaschine. Erzielt wird so nicht eine weniger gute, sondern einfach eine andere Qualität.


* Produktion 1:1 mit Zuordnung von einem Exemplar an jede Tasche.
Im Modus 2:1 erhöht sich die Leistung auf bis zu 100 000 Exemplare pro Stunde.


Attachments

Autor

Michael Spinner-Just's picture

Michael Spinner-Just

Datum

2011-04-12 13:16

WAN-IFRA offers the supplier companies a plethora of platforms to present their valuable products and services to our top-level publishing community, with top-quality exhibitions, events, webinars and workshops, publications, newsletters and more. Weiter ...