World Association of Newspapers and News Publishers


World Printers Forum Conference eröffnet die Berlin Publishing Days 2019.

World Printers Forum Conference eröffnet die Berlin Publishing Days 2019.

Frankfurt am Main – 2019-05-06

Die World Printers Forum Conference bildet dieses Jahr den Auftakt für die neu lancierten „Berlin Publishing Days“. Die Konferenz gibt am Montag, 7. Oktober 2019, einen Überblick über Themen, die aktuell die Publishing-Branche in Sachen Print bewegen.

Noch immer machen Printprodukte im Portfolio von Verlagen auf der ganzen Welt den größten Umsatzanteil aus. Und wie die Print Innovation Awards 2018 eindrucksvoll belegten: Innovation – das geht auch im Printbereich. Worum sich die aktuellen Herausforderungen für gedruckte Nachrichtenmedien drehen, umreißt die neue World Printers Forum Conference am Montag, 7. Oktober 2019 im Herzen Berlins in einer ausgewählten Location.

Das Hauptstadtbüro der Frankfurter Allgemeine Zeitung in Berlin ist Gastgeber der Konferenz. Von 11 bis 18 Uhr geht es um brennende Themen der Publishing-Industrie – darunter Print-Innovation wie neue Konzepte oder individualisierte Produkte, Markt- und Geschäftsentwicklungen, neue Investitionskonzepte sowie neueste Informationen zur Gestaltung von Druck und Versand sowie zu Erweiterungs- und Automatisierungsmöglichkeiten vorhandener Drucktechniken und Druckmaschinen.  

Zu den Vortragsrednern gehören unter anderem Thomas Drensek, COO Newspaper Printing bei Axel Springer (Deutschland), Iris Chyi, Associate Professor und New Media Rsearcher an der School of Journalism der University of Texas, Austin (USA), Björn Christian Wilms, Geschäftsführer Styria Print Group und Druck Carinthia (Österreich), Gary Thomson, Senior Market Consultant at EMGE & Co. (UK) und Sebastian Haupt, Geschäftsführender Gesellschafter des Multisense Institut (Deutschland). 

Kick-off für viertägige Berlin Publishing Days 

Die neu ausgerichtete Konferenz ist der Kick-Off der Berlin Publishing Days. An den beiden Folgetagen gastiert die IFRA World Publishing Expo und die parallellaufende DCX Digital Content Expo in der Messe Berlin. Besucher der Konferenz können an den Messetagen konzentriert die Stände der Aussteller besuchen oder von dem Begleitprogramm profitieren. 

Die Berlin Publishing Days laufen nach der Messe noch einen Tag weiter: Die Berlin Publishing Tours führen die Besucher am Tag vier, am Donnerstag, 10. Oktober, zu ausgewählten Stationen bei Verlagen und Start-ups quer durch Berlin. Teilnehmer können zwischen zwei Touren wählen, die an die Fokus-Themen der beiden Parallelmessen IFRA und DCX angelehnt sind.

Im Ticket der World Printers Forum Conference ist der Zutritt zur IFRA World Publishing Expo und DCX Digital Content Expo inkludiert. Die Berlin Publishing Days sind auch im Komplettpaket buchbar - inklusive Konferenz, Messen und Berlin Publishing Tours. 

Die Anmeldung ist ab sofort unter www.ifra-dcx.com möglich. 

Ihr Kontakt für Rückfragen

Heiko Stock
Project Manager
Publishing Exhibition GmbH & Co. KG
Rheinkaistraße 2 
68159 Mannheim, Germany
Phone: +49 621 401 66-121
h.stock@ifra-dcx.com

Manfred Werfel 
Deputy CEO 
WAN-IFRA 
Rotfeder-Ring 11
60327 Frankfurt am Main, Germany
Phone +49 69 24 00 63-281
manfred.werfel@wan-ifra.org

Über IFRA und DCX Die IFRA World Publishing Expo bietet die Möglichkeit, alle Facetten der Zeitungsproduktion auszuloten: von der technischen Herstellung von Inhalten über die Produktion bis zur Distribution. Verleger erhalten die Gelegenheit, sich aus erster Hand über internationale Entwicklungen und Neuigkeiten zu informieren. Die DCX Digital Content Expo widmet sich der digitalen Seite des Publishing: Von der Content-Strategie über die Produktion bis zur Monetarisierung ermöglicht sie einen Überblick über die am Markt verfügbaren Lösungen. Die Kombination aus internationalem Marktplatz und Kongressprogramm machen IFRA und DCX für Verlage und Publisher zu einem Treffpunkt, den man nicht verpassen darf.

WAN-IFRA ist der Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien und vertritt mehr als 18.000 Publikationen, 15.000 Online-Sites und über 3.000 Unternehmen in mehr als 120 Ländern. WAN-IFRA unterstützt weltweit die Zeitungsbranche bei der Verteidigung und Förderung von Pressefreiheit, Qualitätsjournalismus und redaktioneller Integrität. WAN-IFRA bietet ihren Mitgliedern ein breites Spektrum an Fachveranstaltungen, Publikationen und Forschungsberichten. Der Verband ist außerdem eine weltweite Plattform von Ideen, Informationen und Erfahrungen. Als Joint Venture von WAN-IFRA und børding Holding GmbH (børding messe) ist die Publishing Exhibition GmbH & Co. KG für die Organisation und Messe-Entwicklung von IFRA und DCX verantwortlich.

Author information