World Association of Newspapers and News Publishers


World Publishing Expo - Digital Content Expo: Erste Bilanz und Terminänderung

World Publishing Expo - Digital Content Expo: Erste Bilanz und Terminänderung

Frankfurt am Main, Germany – 2016-12-12

Neuausrichtung erfolgreich: IFRA und DCX treffen auf großen Anklang. Mit KBA, Ferag, ABB und alfa Media kehren einige Schwergewichte der Branche zurück. Damit die Anreise für die internationalen Besucher und Aussteller noch komfortabler wird, wurde der Termin der Messe um einen Tag verschoben. IFRA und DCX finden somit von Dienstag, dem 10. Oktober, bis zum Donnerstag, dem 12. Oktober 2017, in der Messe Berlin statt.

Die Vorzeichen für die 47. Ausgabe des globalen Branchentreffs für Verleger stimmen positiv. Der Hallenplan der Messe Berlin glänzt bereits über zehn Monate vor Messe mit einer starken Belegung. Projektleiterin Alena Kluge kommentiert: „Wir sind auf einem guten Weg, den Verlagen und Nachrichtenmedien eine überzeugende Plattform zum Handeln, Weiterbilden und Netzwerken zu bieten. Die Branchenkenntnis der WAN-IFRA, kombiniert mit dem Messe-Know-how von Publishing Exhibition, haben IFRA und DCX die nötige Auffrischung verliehen.“

Aus der Branche für die Branche

Der Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien sowie die Messegesellschaft, sind bei ihrer Modernisierung der traditionsreichen Verlegermesse nicht allein. Publishing Exhibition CEO Alexander R. Petsch erklärt: „In verschiedenen Workshops mit den Ausstellern haben wir geprüft, welche Änderungen sinnvoll sind. Das Feuer weitergeben, nicht die Asche bewahren – darin sehen wir die erfolgreiche Fortführung der World Publishing Exhibition.“

Die WAN-IFRA-Kongresse „Print World“ und „Digital Media World“ werden weiterhin für einen erstklassigen inhaltlichen Austausch sorgen. „Deep Dives“, besonders intensive Vorträge mit einem kleinen Teilnehmerkreis und „Guided Tours“, bei denen themenspezifisch klar abgegrenzt Besucher bestimmte Aussteller treffen können, haben sich ebenso bewährt. Neu werden

zwei „Content Stages“, jeweils bei IFRA und DCX sein, die eine Bühne für praxisnahe Vorträge bieten.

Neuer Termin: Dienstag, den 10.10.2017, bis Donnerstag, den 12.10.2017

Damit schon die Anreise zur Messe ein angenehmes Ereignis wird, findet sie nun von Dienstag, dem 10.10.2017, bis zum Donnerstag, dem 12.10.2017, statt. Den Besuchern soll damit ein ungestörtes Wochenende gewährleistet werden, bevor es Werktags in den Reise- und Messetrubel geht.

Über WAN-IFRA und Publishing Exhibition

WAN-IFRA ist der Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien und vertritt mehr als 18.000 Publikationen, 15.000 Online-Sites und über 3.000 Unternehmen in mehr als 120 Ländern. WAN-IFRA unterstützt weltweit die Zeitungsbranche bei der Verteidigung und Förderung von Pressefreiheit, Qualitätsjournalismus und redaktioneller Integrität. WAN-IFRA bietet ihren Mitgliedern ein breites Spektrum an Fachveranstaltungen, Publikationen und Forschungsberichten. Sie gilt außerdem als weltweite Plattform von Ideen, Informationen und Erfahrungen. 

Die Publishing Exhibition GmbH & Co. KG ist ein Joint Venture der børding Holding GmbH (børding messe) und der WAN-IFRA. børding messe ist spezialisiert auf die Konzeption, Organisation und die Realisierung von Fachmessen im DACH-Raum und ist führende Veranstalterin von digitalen Messen wie „Swiss Online Marketing (SOM)“, „Swiss e-Business Expo“, „DMX Austria“ und „eCom World“ sowie „IT-Expo.ch“ und „IT-Expo.at“.

KONTAKT

Felix Scherer – Publishing Exhibition GmbH & Co. KG Rheinkaistraße 2 68159 Mannheim, +49 621 40166-175, Fax +49 621 40166-400, f.scherer@publishing-exhibition.org

Manfred Werfel – Deputy CEO WAN-IFRA, Rotfeder-Ring 11, 60327 Frankfurt am Main, +49 69 2400630, Fax +49 69 240063300, manfred.werfel@wan-ifra.org

Contact information