World Association of Newspapers and News Publishers


Hochlaufkurven im Zeitungsdruck

Visual

Title

Hochlaufkurven im Zeitungsdruck

Datum und Ort

  • 04 Dez 2013 - 05 Dez 2013
    Augsburg
    Germany

Preis

WAN-IFRA-Mitglieder:
EUR 890,- zzgl. MwSt.

Nichtmitglieder:
EUR 1.200,- zzgl. MwSt.

Doppelt ist besser: Bei der Anmeldung von 2 Personen bis zum 1. November gewähren wir 20% Preisnachlass auf den Gesamtbetrag.

Sub title

Optimale Maschinenvoreinstellungen und -steuerung

Introduction to Event

In den meisten Zeitungsdruckereien kann auch ohne hohe Investitionen viel Makulatur eingespart und gleichzeitig das Qualitätsniveau angehoben werden. Die korrekte Ermittlung und Optimierung von Hochlaufkurven sowie ihre Anwendung und Anpassung an unterschiedliche Bedingungen werden exemplarisch an einer COLORMAN XXL mit PECOM-Steuerung getestet und analysiert um hilfreiches Know-how zu schaffen oder aufzufrischen.

Die Optimierung der Druckmaschine auf die vorliegenden Druckbedingungen ist meist Teil der Installation und Inbetriebnahme durch den Maschinenhersteller. Der abschließende Abnahmetest beinhaltet den Nachweis, dass die Maschine gute Qualität bei geringer Makulatur produzieren kann. Da die Druckbedingungen von sehr vielen Parametern (Walzen, Gummitücher, Papier, Farbe, Feuchtmittel, Druckplatten etc.) bestimmt werden und diese Parameter in der Regel Veränderungen unterliegen, muss die Druckmaschinensteuerung immer wieder an die aktuellen Verhältnisse angepasst werden.


Zielgruppe:
Technische Leiter, Abteilungsleiter, Schichtführer, Maschinenführer und Drucker.

Hochlaufkurven im Zeitungsdruck

Navigation