World Association of Newspapers and News Publishers


Datenschutzerklärung

Language switcher

Datenschutzerklärung

Datenschutz

WAN-IFRA freut sich über Ihren Besuch auf unserer Webseite und Ihr Interesse an unserem Verband und unseren Informationen, Dienstleistungen und Produkten. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Verarbeitung während des gesamten Geschäftsprozesses ist für uns ein wichtiges Anliegen und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseiten sicher fühlen. Im Folgenden erläutern wir, welche Informationen wir bei WAN-IFRA während Ihres Besuches auf unseren Webseiten erfassen und wie diese genutzt werden.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie zum Beispiel Ihr richtiger Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden – wie zum Beispiel favorisierte Webseiten oder Anzahl der Nutzer einer Seite – sind keine personenbezogenen Daten.

Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Sie können im Regelfall alle öffentlichen Seiten der WAN-IFRA-Website aufrufen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Aus Statistikgründen und zum Zwecke der Systemsicherheit speichert unser Webserver temporär Verbindungs- und Nutzungsdaten. Das sind die IP-Adresse, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen, das Datum des Besuchs, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs sowie die Webseite, von der aus Sie uns besuchen. Darüber hinausgehende personenbezogene Angaben wie Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen freiwillig gemacht, zum Beispiel im Rahmen einer Registrierung, einer Anmeldung zu einer Veranstaltung, einem Wettbewerb oder einer Umfrage bzw. zur Durchführung eines Vertrages oder einer Informationsanfrage.

Nutzung und Weitergabe der personenbezogenen Daten

WAN-IFRA verfügt über eine Zentrale in Frankfurt (Deutschland), eine Zweigstelle der Zentrale in Paris (Frankreich) sowie Regionalbüros außerhalb der EU in Singapur und Mumbai (Indien). Die von den örtlichen WAN-IFRA-Regionalbüros erfassten Daten werden auf zentralen Datenbankservern in der Frankfurter Zentrale gespeichert und gepflegt. Die abschließenden Verarbeitungsschritte können jedoch nach Bedarf in den einzelnen WAN-IFRA-Büros weltweit erfolgen.

Wenn die Regionalbüros auf persönliche Daten zugreifen, die im Zentralrechner in Frankfurt vorgehalten werden, wird dies als eine Datenweitergabe an Dritte betrachtet. Im Falle von Frankreich geschieht dies in Übereinstimmung mit den Gesetzen und Bestimmungen der EU sowie den ergänzenden Regelungen vor Ort. Auch wenn sich die WAN-IFRA-Regionalbüros in Singapur und Indien außerhalb der EU-Grenzen befinden, sind sie vertraglich dazu verpflichtet, ebenfalls im Einklang mit den EU-Datenschutzgesetzen zu handeln.

Nur wenn Sie uns zuvor Ihre Einwilligung erteilt haben bzw. wenn Sie – soweit gesetzliche Regelungen dies vorsehen – keinen Widerspruch eingelegt haben, nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten auch für Marketingzwecke und Umfragen. Eine Weitergabe, ein Verkauf oder eine sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an weitere Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass dies zum Zwecke der Vertrags-Abwicklung erforderlich ist, gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie ausdrücklich eingewilligt haben. So kann es beispielsweise für die Abwicklung unserer Geschäfte nötig sein, dass wir Ihre Anschrift und andere erforderliche Angaben an unsere Lieferanten und Servicepartner weitergeben.

Informationen von WAN-IFRA

WAN-IFRA würde gern mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um Sie über Angebote und weitere Neuigkeiten zu informieren. Wenn Sie sich auf unseren Webseiten registrieren, werden Ihre Daten zunächst in der zentralen Adressdatenbank von WAN-IFRA gespeichert. Sie stehen dann sowohl für E-Mails als auch für postalische Sendungen zur Verfügung.

Falls Sie diese Dienste nicht wünschen, können Sie auf unterschiedliche Weise veranlassen, dass Ihre Daten aus dem Verteiler entfernt werden. Einer entsprechenden schriftlichen Aufforderung an unsere „Customer Service"-Abteilung kommen wir so schnell wie möglich nach.

Ob Sie per E-Mail zur Verfügung gestellte Dienste weiterhin erhalten, können Sie selbst steuern. Über „Abbestellen - Profil verwalten" kann jeder selbst entscheiden, welche der Dienste er oder sie zukünftig erhält.

Selbstverständlich erhalten Sie als Kunde von WAN-IFRA weiterhin die notwendigen Informationen über wichtige Änderungen im Zusammenhang mit bestehenden Verträgen (zum Beispiel Bestätigungen, Stornierungen usw.).

Einsatz von Webtracking

Um die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Website zu ermitteln, verwenden wir eine Trackingsoftware. Mit dieser Software erfassen wir keine personenbezogenen Daten. Die Daten werden ausschließlich in anonymisierter und zusammengefasster Form für statistische Zwecke und für die Entwicklung der Website genutzt.

Einsatz von Cookies

„Cookies" sind kleine Dateien, die es uns ermöglichen, auf Ihrem PC spezifische, auf Sie als Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während Sie eine unserer Webseiten besuchen. Cookies helfen uns dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln sowie unsere Angebote für Sie möglichst komfortabel und effizient zu gestalten.

Wir verwenden so genannte „Session-Cookies", die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Internetseiten zwischengespeichert werden. Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten findet nicht statt.

Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich. Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder Ihren Browser so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte Ihres PC löschen (Ordner: „Cookies"). Bitte beachten Sie aber, dass Sie in diesem Fall mit einer eingeschränkten Darstellung der Seite und mit einer eingeschränkten Benutzerführung rechnen müssen.

Sicherheit

WAN-IFRA trifft alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. So werden Ihre Daten in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. In bestimmten Fällen werden Ihre personenbezogenen Daten bei der Übermittlung durch die sog. Secure Socket Layer-Technologie (SSL) verschlüsselt. Das bedeutet, dass die Kommunikation zwischen Ihrem Computer und den Servern von WAN-IFRA unter Einsatz eines anerkannten Verschlüsselungsverfahrens erfolgt, wenn Ihr Browser SSL unterstützt.

Recht auf Auskunft und Widerruf

Auf schriftliche Anfrage werden Sie von uns darüber informiert, welche Daten wir über Sie gespeichert haben. Nach dem Telemediengesetz (TMG) haben Sie als Nutzer das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, welche Daten WAN-IFRA zu Ihrer Person gespeichert hat.

Sie können eine einmal erteilte Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ihre Daten werden daraufhin bei WAN-IFRA je nach Wunsch gesperrt oder gelöscht.

Links zu anderen Websites

Die Webseiten von WAN-IFRA enthalten Links zu anderen Websites. WAN-IFRA hat keinen Einfluss auf den redaktionellen Inhalt fremder Webseiten und darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Kontakt

Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten von WAN-IFRA wenden, der auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder Beschwerden zur Verfügung steht.

Datenschutzbeauftragter der WAN-IFRA

Data Protection Officer
WAN-IFRA (CH)
Rotfeder-Ring 11
60327 Frankfurt am Main
Deutschland

Kontaktinformation