World Association of Newspapers and News Publishers


World News Publishing Focus 03/04.2015

World News Publishing Focus 03/04.2015

Article ID:

18664

Table of contents

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die Artikel der März/April-Ausgabe 2015 des World News Publishing Focus. Durch Anklicken der Überschriften gelangen Sie zu den vollständigen Beiträgen in der ePaper-Ausgabe.


 
Editorial

Gemeinsam stärker – der „Internationale Tag der Pressefreiheit“

Von Andrew Heslop, WAN-IFRA Director of Press Freedom

Der 3. Mai ist der ideale Zeitpunkt, um unser Engagement zum Schutz und zur Förderung einer freien Presse zu unterstreichen.

WAN-IFRA vergibt seinen Pressefreiheitspreis „Goldene Feder der Freiheit“ dieses Jahr an Journalisten, die im Dienst ihr Leben verloren haben. Im Vorfeld unseres Kongresses, der vom 1. bis 3. Juni in Washington, D. C., stattfindet und den Blickpunkt auf das Thema Zensur richtet, wird der „Internationale Tag der Pressefreiheit“ am 3. Mai erneut eine weltweite Zusammen arbeit in Bezug auf eine Reihe von dringenden Belangen anstreben, welche die Pressefreiheit infrage stellen.

Datenschutz als oberste Priorität für Verlage 

 


Für The Economist heißt Programmatic schlicht und einfach „Premium“

WAN-IFRA hat soeben einen neuen Report mit dem Titel „The impact of programmatic advertising on news publishers“ veröffentlicht. Er befasst sich ausführlich mit diesem neuen Trend, der die Online-Werbewelt kräftig durchmischt. Der Bericht enthält zahlreiche Fallstudien aus aller Welt

Dies ist ein Auszug aus dem Bericht, der zeigt, wie The Economist sein Renommee nutzt, um sein Premium-Inventar mittels Programmatic Advertising zu verkaufen. Während Programmatic Advertising oft noch mit dem Abverkauf von Restwerbe plätzen gleichgesetzt wird, betrachtet The Economist das Thema auf ganz eigene Weise.


 

13 Erfolgsfaktoren für die Mobile App von USA Today

USA Today wurde von Mobile Marketer kürzlich als Mobile Publisher of the Year und Mobile Website of the Year ausgezeichnet. Chefredakteur David Callaway sprach mit Angelique Lu, Praktikantin beim World Editors Forum, über die Entwicklung der USA Today App, seit sie vor 18 Monaten in den App Stores eingeführt wurde. Hier lesen Sie die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Lernprozess, die Callaway mitbrachte.


Toronto Star investiert in eine neue Tablet- Ausgabe auf Basis der „La Presse+“-Plattform

Ende letzten Jahres gab der Toronto Star, Kanadas aufl agenstärkste Tageszeitung, bekannt, sie werde ihre Bezahlschranke mit Wirkung zum 1. April aufheben und alle digitalen Inhalte kostenfrei zur Verfügung stellen. Gleichzeitig kündigte sie Pläne für ein großes Tablet-Vorhaben an, das im vierten Quartal von 2015 gestartet werden soll.


 

La Presse+ wird zwei Jahre alt und erwirtschaftet 60 % der gesamten Werbeerträge der Zeitung


Focus

„Permanente Beta-Version“

Executive Editor Marta Gleich leitet rund 200 Journalisten bei der zur RBS-Gruppe gehörenden Tageszeitung Zero Hora (ZH) in Porto Alegre, Brasilien. Im Gespräch verriet sie uns, wie ZH ihre Redaktion umgebaut und auf das „Beta-Konzept“ eingeschworen hat, um ein unablässiges Streben nach Verbesserung zu etablieren

„Wir wissen, dass wir nie einen Idealzustand erreichen werden. Ganz im Gegenteil. Wir suchen ständig nach Verbesserungen. Diese Denkweise haben wir zum Prinzip erhoben.“


Focus

Das Vervielfältigen vom Individualisieren trennen

Mengis Druck in Visp im Schweizer Kanton Wallis macht Schlagzeilen: Unweit des Matterhorns soll nach den Plänen der eidgenössischen Verlags- und Druckereigruppe ab kommenden Juli die erste ausschließlich digital gedruckte Tages zeitung Europas das Licht der Welt erblicken. WAN-IFRA sprach anlässlich der bevorstehenden Premiere mit Martin Seematter, dem Leiter der Mengis Druck AG.


Aufträge für ppi von VRM und SZ in Deutschland sowie Dainik Jagran in Indien

ppi Media konnte in den letzten Monaten Aufträge über Software-Lösungen von der Verlagsgruppe Rhein Main (VRM) und der Süddeutschen Zeitung (SZ) sowie von dem indischen Neukunden Dainik Jagran ent gegennehmen.

 


INVESTITIONEN UND ENTWICKLUNGEN

Newscycle: Lösungen für Hearst und elf Exzellenz-Center

Ouest-France in Rennes bestellt zweite KBA Commander CL

printservices-Projekte bei Times of India in Delhi und Mumbai

 


 

Digital Media India: Wachsende Online-Werbeerträge

Zu den Höhepunkten der diesjährigen WAN-IFRA-Konferenz Digital Media India 2015 im Februar in New Delhi zählte eine Diskussion darüber, wie wichtig es ist, bei den Werbepartnern im Online-Bereich wählerisch zu sein. Eine der Podiumssprecher dieser Session war Christina Lo Man Ki, Direktorin für digitale Strategien bei der in Hongkong ansässigen Apple Daily (rechts abgebildet). Sie beschrieb, wie es ihrem Unternehmen gelungen ist, durch die Implementierung eines aggressiven, redaktionell unterstützten Direktvertriebssystems größere Preissteigerungen einzuführen. Apple Daily profitiert beispielsweise von den Diensten eines neuen Chefredakteurs ihrer Lifestyle- Sektion, der dabei Unterstützung leistet, personalisierte Storys einzuführen, die Werbekunden anlocken sollen und helfen, das Umsatzwachstum zu steigern.


Big Data – die große Chance

Seit der Finanzkrise 2008/2009 wurde schon vieles als „Heilsbringer“ für die Verlagsbranche ausgerufen. Doch anders als iPad oder Paywall könnte das Thema Big Data für investitionswillige Verlage tatsächlich einen Paradigmenwechsel bedeuten, meint Tor Bøe-Lillegraven, Big-Data-Experte, WAN-IFRA.


Smartwatches müssen „lernende“ Geräte sein

Beim Thema Smartwatches sind sich Mario García und Jeff Jarvis einig: Inhalte und mobile Dienste, die durch die Watch übermittelt werden, müssen wirklich sehr „smart“ sein, damit die Nutzer den Nachrichtenanbietern ihre Handgelenke langfristig zur Verfügung stellen.


 

Autor

Anton Jolkovski's picture

Anton Jolkovski

Datum

2015-03-27 13:18

Kontaktinformation