World Association of Newspapers and News Publishers


Die Anzeigenblattgruppe Südbayern der Mediengruppe Münchner Merkur tz jetzt auf DispoCloud

Die Anzeigenblattgruppe Südbayern der Mediengruppe Münchner Merkur tz jetzt auf DispoCloud

Article ID:

18150

29.09.2014 - Die erforderliche Optimierung der Verlagsprozesse für die Herstellung aller Blätter innerhalb der Anzeigenblattgruppe Südbayern, die mehr als 5.000.000 Exemplare pro Woche produziert und verteilt, war ein entscheidender Grund für die Einführung neuer Systemtechnologien. Um die Komplexität der Ausgabenstrukturen abbilden sowie Transparenz, Flexibilität und automatisierte Workflows im Bereich Produktplanung Produktion und Ausgabe-Management schaffen zu können, fiel die Entscheidung schnell auf die web-basierte DispoCloud.

Heute werden u.a. die Titel HALLO München, HALLO Erding, HALLO Falke, HALLO Ebersberg, FORUM Freising, DACHAUER RUNDSCHAU, Intelligenzblatt, Gemeinde-Anzeiger Germeringer Anzeiger, Kreisbote, Das Gelbe Blatt, Memminger Kurier und Mindelheimer Wochenkurier mit insgesamt 74 Ausgaben auf einer zentral installierten DispoCloud jeweils lokal in den Aussenstellen geplant und produziert sowie zentral ausgegeben. Das ebenfalls im Rahmen des Projektes eingeführte Anzeigenverkaufssystem wurde nahtlos mit der DispoCloud integriert. Planungs- und produktionsrelevante Daten werden in Echtzeit zwischen den Systemen ausgetauscht.

In der DispoCloud werden im Laufe einer Woche durchschnittlich 2.400 Seiten geplant und ausgegeben, auf denen rund 12.000 Anzeigen platziert bzw. umbrochen wurden. Die in der DispoCloud erzeugten Seiten-PDF werden in Verbindung mit einem Arkitex-Workflow an die Druckstandorte Penzberg, Wolfratshausen und München übertragen. Die entsprechenden Planungslisten (EAE-Seitenpläne) für die Druckereien werden ebenfalls von der DC zur Verfügung gestellt.

Bereits heute nutzen verlags- und fachbereichsübergreifend 300 Mitarbeiter die Möglichkeiten der DispoCloud. In der gerade begonnenen nächsten Phase des Projektes wird auch die komplette Anzeigenproduktion sowie das Redaktionslayout in die DispoCloud verlagert. Das DispoCloud InDesign Connect-Modul mit AdDesigner und PageDesigner löst eine bisher im Einsatz befindliche Eigenentwicklung bzw. die QuarkXPress-basierte redaktionelle Seitenherstellung ab.

(http://www.classwizard.com)
 

Autor

Michael Spinner-Just's picture

Michael Spinner-Just

Datum

2014-09-29 12:42

WAN-IFRA offers the supplier companies a plethora of platforms to present their valuable products and services to our top-level publishing community, with top-quality exhibitions, events, webinars and workshops, publications, newsletters and more. Weiter ...